Sign up to our
newsletter and
get free shipping
on your first order!

UNSUBSCRIBE

Jamaican
Blue Mountain
Coffee

Blog
von Felix Wagner | 4. Dezember 2020

Traumstrände, Reggae Musik und eine der exklusivsten Kaffeesorten der Welt.

Jamaika – bekannt für seine gutgelaunten Bewohner und idyllische Vegetation, verbirgt hoch oben in den Bergregionen der Blue Mountains einen Schatz, der unter Kennern für Glücksgefühle sorgt: der Jamaican Blue Mountain Coffee reift, begünstigt durch das dort herrschende Mikroklima, zu einer der geschmacklich aufregendsten Kaffeebohnen der Welt heran. Reich an Stickstoff und Phosphor bietet der Boden die optimalen Bedingungen für seinen einzigartigen Geschmack. Hinzu kommen die hohe Luftfeuchtigkeit und Niederschlagsmenge, die seine ausgezeichnete Qualität zusätzlich unterstreicht.

 

SCHWIERIGE ERNTEBEDINGUNGEN UND EIN UNVERKENNBARES AROMA.

Der „Champagner“ unter den Kaffeesorten, wie er gern genannt wird, erhält durch diese spezielle Klimazone ein leicht süßliches und nussiges Aroma, das mit Karamell-Nuancen und feiner Säure im Abgang bei vielen Kaffee-Kennern punktet. Da seine geografische Lage den Einsatz von Maschinen praktisch unmöglich macht, muss die Bohne für den Jamaican Blue Mountain Coffee von Hand gepflückt werden – nur beste Sämlinge werden von den erfahrenen Bergbauern aus dieser Region geerntet.

 

NACH DEM ERNTEN SOLL SIE RUHEN.

Sobald das Fruchtfleisch von den Bohnen gelöst wurde, müssen sie ganze acht Wochen auf einem Hochbeet ruhen. Danach werden sie sorgfältig nach Bohnengröße sortiert und selektiert. Bis sie schließlich in die Welt hinaus verschickt werden und in unseren Tassen für außergewöhnlichen Geschmack sorgen – ein wahres Meisterwerk eben.

 

Klicken Sie hier für das Meisterwerk in unserem Webshop.